vor zurück
     

Wald macht Schule

Wald macht Schule ist ein pädagogisches Konzept welches die Natur als zentrales Medium zur Unterrichtsgestaltung in den Mittelpunkt stellt. Anhand konkreter Naturerfahrung soll der Unterricht gestaltet werden. Abstecken einer bestimmten Waldfläche, Berechnung derselben und Bestandsaufnahme der dort wachsenden Pflanzen.

Diese Art Unterricht spricht alle Sinne an. Weitere konzeptionelle Elemente des Unterrichts sind das selbst organisierte Lernen, Projektunterricht, pädagogische Grundprinzipien, erlebnispädagogisches Erfahrungslernen sowie gruppendynamische Techniken (z.B. gewaltfreie Kommunikation). Der Transfer des Unterrichtscurriculums wird durch einen Waldpädagogen, Jäger/Lehrer Tandem umgesetzt und von diesem inhaltlich ausgearbeitet und reflektiert. Das Projekt findet ortsnah im
städtischen Wald statt.

Wir unterstützen gerne als Sponsor dieses Projekt.